22.06.16 Projekt "Die Welt des Theaters"


Unsere dritten Klassen durften im Schuljahr 2015/16 an einem tollen Projekt des Theaters Lüneburg teilnehmen. Das Projekt wurde aus dem Spendentopf für Fördertickets der Jugendbühne T.3 finanziert.
Wir waren eingeladen mit den Klassen vier Theaterstücke  zu besuchen, die mit den Klassen vor- und nachbereitet wurden. Außerdem gehörte zu dem Programm ein  geführter Rundgang durch das Theater, bei dem wir auch hinter die Bühne schauen, einen Blick in die Maske werfen, die Technik bestaunen und den Handwerkern zuschauen durften.   Die verschiedenen Theaterstücke wurden durch die Theater- und Tanzpädagoginnen des Theaters Lüneburg vor- und nachbereitet. Zusätzlich konnten wir nach einigen Aufführungen sogar mit den Schauspielerinnen und Schauspielern und Tänzerinnen und Tänzern sprechen und viele Fragen stellen, die geduldig beantwortet wurden.
Das erste Stück, das wir uns angeschaut haben, war das Ballett „Die Schneekönigin“. Für viele Kinder war dieses  der erste Kontakt mit dieser Form des Tanztheaters.  Es war interessant zu erleben, dass Ballett nicht nur etwas für Mädchen ist.
Im Winter folgte der Besuch des Theaterstückes „An der Arche um acht“. In diesem Stück standen Freundschaft  und Streit im Mittelpunkt. Mit dieser Thematik konnten die Drittklässler sich gut identifizieren und sie bot lange Zeit Gesprächsanlässe.
Ein neues Genre erlebten die Kinder in der Aufführung der Kinderoper „Sterntaler und Rabenhexe“, einer Lüneburger Eigenproduktion, die die Märchen von“ Sterntaler“ und „Die sieben Raben“ miteinander verbindet. Die Verbindung  von Gesang, Sprechtheater und Tanz, professionellen Schauspielern und Schülern, war für unsere Kinder sehr beeindruckend.
Den Abschluss bildete dann das Theaterstück „King A – eine Ode an jedes Ritterherz“, ein spannendes, lustiges und zum Nachdenken anregendes Stück über das Rittersein, Mädchen und Jungs und das große Miteinander.
Den letzten Akt bildete dann ein gemeinsamer Vormittag mit  den Theaterpädagoginnen Frau Kugel und Frau Meier und der Leiterin der Jugendbühne T.3, Frau Bahnsen. Hier haben wir uns gemeinsam an die verschiedenen Stücke erinnert und die Kinder hatten auch die Gelegenheit, selber Theater zu spielen  bzw. zu tanzen.
Wir bedanken uns herzlich für dieses Theater!
(Nastke-Goldstein, Pilgrim 6-2016)

Bild "IMG_0787 [6554478].JPG"
 
Bild "IMG_0800 [6554479].JPG"
 
Bild "IMG_0802 [6554480].JPG"
 
Bild "IMG_0804 [6554481].JPG"
 
Bild "IMG_0808 [6554910].JPG"
 
Bild "IMG_0810 [6554911].JPG"
 
Bild "IMG_0813 [6554912].JPG"
 
Bild "IMG_0815 [6555626].JPG"
 
Bild "IMG_0820 [6555627].JPG"
 
Bild "IMG_0824 [6555628].JPG"
 
Bild "IMG_0826 [6554674].JPG"
 
Bild "IMG_0833 [6554675].JPG"
 
Bild "IMG_0834 [6554676].JPG"
 
Bild "IMG_0839 [6554677].JPG"
 
Bild "IMG_5907 [6557523].JPG"
 
Bild "IMG_5909 [6557524].JPG"
 
Bild "IMG_5910 [6557525].JPG"
 
Bild "IMG_5959 [6558346].JPG"
 
Bild "IMG_5978 [6558039].JPG"
 
Bild "IMG_5988 [6558040].JPG"
 
Bild "IMG_5995 [6558041].JPG"
 
Bild "IMG_6000 [6558344].JPG"
 
Bild "IMG_6001 [6558345].JPG"
 
 
| moziloCMS 1.12 | Sitemap | Letzte Änderung: Willkommen (06.08.2017, 08:06:24) |