Archiv



02.03.16 A day filled with music and emotions – Paul O´Brien an der Igelschule


Der in Kanada lebende Sänger, Gitarrist und Komponist  Paul O´Brien machte auf seiner Europatour das erste Mal Station an der Igelschule.
Er startete in der ersten Stunde mit einem gemeinsamen Singen für die gesamte Schule.  Trotz seiner geringen Deutschkenntnisse zog er sofort alle Schülerinnen und Schüler und das gesamte Kollegium mit seiner warmen und ausdrucksstarken Stimme in seinen Bann. Auf unvergleichliche Art und Weise gelang es ihm dabei eine Atmosphäre des Vertrauens zu schaffen, die es auch einzelnen Schülern ermöglichte, vor allen anderen mit ihm gemeinsam zu singen.
Anschließend folgten Workshops mit den vierten Klassen. Hierbei erarbeiteten die einzelnen Klassen Stücke aus Pauls umfangreichem  Repertoire.
Ein musikerfüllter Tag wurde mit einem sehr gut besuchten Konzert in der Sporthalle abgeschlossen.
Die vierten Klassen standen dabei abwechselnd mit Paul auf der Bühne – einige Kinder haben dabei zum ersten Mal vor so einem großen Publikum gesungen.
Nach dem große Applaus und den durchgehend positiven Rückmeldungen laufen schon die Verhandlungen für das nächste Jahr.
(Torp 3-2016)

Konzertmitschnitt 1: Paul O'Brien singt mit Lea und Marvin "Hallelujah" Hallelujah.wma
Konzertmitschnitt 2: "Hero" Paul O'Brien und die 4a Hero.wma

Die Klasse 1a malte Bilder von Paul O'Brien und schrieb ihm Texte:
Bild "Emmaly-Kl.-1a-k.jpg"
 
Bild "Kieran-Kl.-1a-dreh.JPG.jpg"
 
Bild "Luzie-Kl.-1a.jpg"
 

Hier ein paar Bilder vom Tag:
Bild "IMG_1737.JPG"
 
Bild "IMG_1742.JPG"
 
Bild "IMG_1746.JPG"
 
Bild "IMG_1749.JPG"
 
Bild "IMG_1750.JPG"
 
Bild "P1370722.JPG"
 
Bild "P1370730.JPG"
 
Bild "P1370732.JPG"
 
Bild "P1370736.JPG"
 
Bild "P1370740.JPG"
 
Bild "P1370743.JPG"
 
Bild "P1370755.JPG"
 
Bild "P1370759.JPG"
 
     


15.02.16 Achtsamkeitstraining


Am 10. Februar haben 4 Klassen der Igelschule mit einem besonderen Training begonnen.
Unter Anleitung von Sabine Heggemann üben die Klassen 2a (Frau Vrielmann), 2b (Frau Wolckenhaar), 2c (Frau Walz), 4d (Herr Nickel) Achtsamkeit.
Mit kleinen Übungen wird die Gelassenheit, die Konzentration und die Klarheit im Denken und Fühlen geübt.  Bis zu den Osterferien sollen die Kinder in die Lage versetzt werden, diese Übungen auch zuhause anzuwenden.
Nach den Osterferien wird mit den jeweiligen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern fleißig weitergeübt.
Der Förderverein der Igelschule hält dieses Projekt für so wichtig, dass er es mit einer großzügigen Spende unterstützt.
Wenn Sie sich informieren wollen finden Sie Infos unter:
www.fokusachtsamkeit.org
(Wolckenhaar 2-2016)



08.02.16 Rosenmontag

Am Rosenmontag feierten die Lehrer und Schüler der Igelschule in den ersten vier Stunden Fasching.
Auch in diesem Jahr waren die Kostüme der Lehrkräfte und Schüler schön anzusehen.
In den Klassen wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Eine Modenschau, viele lustige Spiele, wie "Stopptanz", "Ballontanz", "Obstsalat", "Reise nach Jerusalem", Mitmachgeschichten, wie "Der grimmige König" und Mitmachlieder, wie "Tante aus Marokko" sind nur einige Punkte, die in den Klassen auf dem Programm standen.
Außerdem konnte sich jede Klasse eine Stunde in der Turnhalle vergnügen, wo für die Kinder eine große Bewegungslandschaft zum Schwingen und Klettern aufgebaut worden war.
Zum Abschluss trafen sich alle Schüler und Lehrer zu einer Polonäse durch die gesamte Igelschule.
Das reichhaltige, von den Kindern mitgebrachte Buffet, sah in allen Klassen sehr appetitlich aus und lockte auch den ein oder anderen, obwohl schon satt, zu weiteren Gängen an die Köstlichkeiten.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die sich wie immer große Mühe bei der Zubereitung gegeben haben.
(Emmerich 02-2016)

Bild "IMG_2090 [288961].JPG"
 
Bild "IMG_2104 [288963].JPG"
 
Bild "IMG_2117 [288967].JPG"
 
Bild "IMG_2135 [288970].JPG"
 
Bild "IMG_2139 [288971].JPG"
 
Bild "IMG_2150 [288972].JPG"
 
Bild "IMG_2220 [288976].JPG"
 
Bild "IMG_2232 [288977].JPG"
 
Bild "IMG_2246 [288979].JPG"
 
Bild "IMG_2318 [288985].JPG"
 
Bild "P1370533.JPG"
 
Bild "P1370534.JPG"
 
Bild "P1370538.JPG"
 
Bild "P1370540.JPG"
 
Bild "P1370556.JPG"
 
Bild "P1370558.JPG"
 
Bild "P1370559.JPG"
 
Bild "P1370568.JPG"
 
Bild "P1370573.JPG"
 
Bild "P1370582.JPG"
 
Bild "P1370586.JPG"
 
Bild "P1370588.JPG"
 
Bild "P1370590.JPG"
 
Bild "P1370595.JPG"
 
Bild "P1370597.JPG"
 
Bild "P1370600.JPG"
 
Bild "P1370601.JPG"
 
 



Die 1b hat eine tolle, neue Garderobe und bedankt sich bei den engagierten Eltern, die diese bauten. Insbesondere Herrn Jarke, Herrn Jühlke und der Firma Hoffmann Holzbau danken wir ganz herzlich!
(Scharnhop 1-2016)

Bild "Willkommen:1b-Garderobe.jpg"


Informationen zum Stand der Baumaßnahmen fuer die inklusive Beschulung und die Ganztagsschule

Der Ausbau des Dachgeschosses ist bis auf Kleinigkeiten abgeschlossen und kann als weitgehend gelungen bezeichnet werden. Es sind dort zwei Klassenräume, eine Bücherei, ein Computer-Raum, ein großer Musikraum mit Nebenraum, eine (kleine) Toilette und zwei kleinere Abstellräume entstanden. Leider haben sich die Bauarbeiten viel länger als geplant hingezogen (eine Treppe zum Beispiel brauchte statt 6 Wochen fast ein Dreivierteljahr!), so dass es nun noch ein weiteres Jahr dauern wird, bis in einem Anbau eine neue Mensa mit Essensausgabe, Toiletten und einem Fahrstuhl über alle Etagen fertig sein wird. Der Fahrstuhl bedeutet dann für unsere Kinder aus den Kooperationsklassen, dass auch sie alle den schönen neuen Musikraum, die Bücherei und den Computer-Raum mitnutzen können, was bisher nicht möglich ist. Erst dann werden sich weitere Möglichkeiten der inklusiven Beschulung ergeben, die für alle Kinder eine Bereicherung sein werden. Die Bauarbeiten haben zu Beginn der Ferien begonnen. Zuerst wird das Dach des Zwischenbaus neue Dachziegeln bekommen und dann wird die Mensa angebaut. Der Durchgang bleibt während dieser Zeit erhalten, lediglich für die Zeit des inneren Umbaus im Zwischenbau muss sozusagen eine "Umleitung" (wetterfest) über den Aussenbereich errichtet werden. Auch eine neue Behindertentoilette wird bereits in den Ferien eingebaut.
Als letzter Punkt ist im nächsten Jahr die Neugestaltung des im vorderen Teil mittlerweile doch sehr ramponierten Schulhofs vorgesehen. Hierbei werden Kinder und Eltern ein gewichtiges Wörtchen mitzureden haben und sicher auch mit anpacken wollen. Wenn alles fertig ist, kann die Igelschule als eine attraktive Schule beruhigt in die Zukunft schauen.
(Selzer 7-2015)


Informationen zum Entwicklungsstand der Ganztagsschule

Die Ganztagsschulbetreuung in der Igelschule besteht nun seit einem Jahr.
Zu Beginn des Schuljahres wurden 38 von 64 Kindern für den Ganztagsbetrieb gemeldet. Grundsätzlich können Kinder immer für ein halbes Jahr angemeldet werden, was dann aber auch eine Pflicht zur Teilnahme bedeutet. Es konnten für die drei ersten Klassen drei relativ kleine Betreuungsgruppen eingerichtet werden, was für die Kinder sehr angenehm gewesen sein dürfte. Die Gruppen wurden von ihnen bekannten Lehrkräften oder Pädagogischen Mitarbeitern durch die Ganztags-Tage Montag, Mittwoch und Donnerstag begleitet. Da für den Ganztag die Turnhalle zur Verfügung steht, konnten alle Kinder auch sportlich tätig werden.
Der Tagesablauf von 13 bis 16 Uhr gestaltete sich so: Mittagessen und dann Hausaufgabenbetreuung oder umgekehrt, je nach Klasse, dann die 1. und 2. Aktivität. Die Aktivitäten bestanden zum Beispiel aus Backen, einem Hunde-Projekt, einem Wald-Projekt oder eben sportlichen Aktionen.
Wir waren sehr erstaunt, wie gut die meisten Kinder diese doch sehr langen Tage "erduldet" haben. Anscheinend war das Angebot nicht ganz verkehrt.
Das Mittagessen wurde von unserer Mitarbeiterin, Frau Supplie, zusammen mit den Kindern ausgewählt und scheint ganz vielen Kindern auch ganz häufig geschmeckt zu haben. Immerhin waren in dem Preis von 3,90 € immer das Essen, ein Salat oder ein Nachtisch sowie Früchte und Mineralwasser enthalten.
Wir möchten im nächsten Schuljahr ein ähnliches Betreuungsangebot vorhalten und hoffen auf genauso regen Zuspruch wie im letzten Jahr. Die Stadt Lüneburg hat den Ganztagsbetrieb mit einer erklecklichen Summe unterstützt und wird das auch in Zukunft tun.
(Selzer 7-2015)


Beginn der Umbauarbeiten zur Ganztagsschule

Am Montag, dem 18.9., rückten in der Frühe die Arbeiter der städtischen AGL an, um den Schulhof der Igelschule für die Einrichtung der Baustelle vorzubereiten.
Leider mussten sie dabei die Büsche entfernen, in denen die Kinder sich so schöne Laufgänge zum Verstecken eingerichtet hatten. Viele Kinder waren ganz traurig. Aber wir konnten sie trösten. Es wird nicht mehr lange dauern, bis auch die Igelschule noch in diesem Jahr durch das Engagement des Fördervereins eine schöne große KLETTERPYRAMIDE besitzen wird.
Und am Ende der Umbauarbeiten wird der Schulhof neu gestaltet. Das hat uns die Stadt Lüneburg versprochen.
Lesen Sie weitere Informationen über die kommenden Ereignisse unter folgendem Link:
Baubeginn GTS.doc
(Selzer 9-2013)


Informationen zur Einführung der Ganztagsschule an der Igelschule

Aufgrund des erst zum Herbst 2013 zu verwirklichenden Beginns der Umbauarbeiten für die geplante Ganztagsschule wird die Ganztagsbetreuung  erst zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 (mindestens für die neuen ersten Klassen) eingeführt werden können. Zur Zeit wird der Antrag bei der Landesschulbehörde bearbeitet.
Die Vorbereitungen der Umbaumaßnahmen sind in vollem Gange. Die Stadt Lüneburg hat in ihrem Haushaltsplan für 2013 und die folgenden Jahre Mittel in Höhe von 2 Millionen Euro bereit gestellt.
Hinweis für die Eltern der 2014 einzuschulenden Kinder: Wir werden rechtzeitig eine Abfrage starten, bei der Sie angeben können, welchen Betreuungsbedarf Sie für Ihre Kinder haben.
(4/13 - Selzer)


Einrichtung einer Ganztagsschule

Das Kollegium der Igelschule hat sich entschlossen, den Versuch der Einführung einer Ganztagsschule an der Igelschule zu unternehmen. Es besteht allerdings kein Zweifel daran, dass es nur dann an der Igelschule eine Ganztagsschule geben kann, wenn sie "personell und baulich gut ausgestattet" ist. So das Votum des Kollegiums in der Dienstbesprechung am 21.9.2010.
Damit entspricht die Igelschule dem vorhandenen Bedürfnis nach einer breit angelegten, qualitativ hochwertigen nachmittäglichen Betreuung. Zur Zeit gibt es an der Igelschule eine sehr gut angenommene Übermittagsbetreuung (auch als Betreuung in den Ferien), die aber leider jetzt an ihre räumlichen Grenzen gelangt ist
Eine Konzeptgruppe bestehend aus Lehrkräften, Eltern und ÜMI wird am 30.11.2010 mit der Arbeit beginnen. Zunächst werden Erfahrungen aus bereits bestehenden Ganztagsschulen gesammelt. Dann werden die notwendigen Veränderungen im Schulbetrieb, eine so genannte  Rhythmisierung des Tagesablaufes, das Konzept der mittäglichen Pause inklusive des Mittagessens und die Planung von zusätzlichen Aktivitäten für den Nachmittag bis 15.30 Uhr in einen Antrag auf "Einrichtung einer Ganztagsschule" einfließen.
Dieser Antrag muss im Jahre 2011 durch die politischen Gremien "Schulausschuss" und "Bauausschuss" befürwortet werden, um dann bis zum 1.12.2011 an die Landesschulbehörde zu gehen. Diese legt den Antrag dem Kultusministerium zur Genehmigung vor. Zur Zeit wird allerdings vom Land Niedersachsen nur die "offene (d. h. freiwillige!) Ganztagsschule" genehmigt.
Der früheste Beginn einer "Ganztagsschule Igelschule" wäre dann der 1.8.2012.
Eine Elterninformation hat am 6. Oktober 2010 in der  Igelschule stattgefunden.
Wer sich über Ganztagschulen in Niedersachsen informieren möchte, kann dies im Internet  unter www.mk.niedersachsen.de tun. Auch der Schulleiter der Igelschule ist unter seiner bekannten (oder zu erfragenden) Telefonnummer gerne zu Auskünften bereit.
(Selzer)


09.10.15 Vorlesewettbewerb 2015


Am 09. Oktober fand an der Igelschule der Schulentscheid beim diesjährigen Vorlesewettbewerb statt. In den Klassenstufen 2, 3 und 4 galt es zuvor den besten Vorleser und die beste Vorleserin herauszufinden. Diese traten beim Schulentscheid der Igelschule gegen die Besten der anderen Klassen desselben Jahrganges an. Kriterien wie u.a. flüssiges, deutliches und betontes Vorlesen mussten von den Kindern beachtet werden und wurden von einer vierköpfigen Jury bewertet. Diese hatte es nicht immer leicht eine Entscheidung zu treffen, da die Leistungen aller Leser sehr gut waren und sie teilweise dicht beieinander lagen. Letztendlich konnten folgende Klassenstufensieger und -siegerinnen ermittelt werden:

Klassenstufe 2: Dorian (2a), Hedi (2c)
Klassenstufe 3: Louis (3b), Sophie-Katharina (3b)
Klassenstufe 4: Mats Ole (4b), Van Anh (4d)

Bild "Willkommen:Lesewettbewerb-2015.JPG"

Herzlichen Glückwunsch!

Die Sieger werden im November am Stadtentscheid teilnehmen und unsere Schule dort vertreten. Wir drücken ihnen dafür kräftig die Daumen.
Zuguterletzt ein starkes Lob an alle Schüler und Schülerinnen, die am Klassen- und Schulentscheid teilgenommen haben. Im kommenden Jahr gibt es für alle eine neue Chance.
(Em 10-2015)


28.09.2015 Sportabzeichen 2015


Sportabzeichen 2015 – Schüler der Igelschule ausgezeichnet

Auch im Schuljahr 2014/15 stand an der Igelschule der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens, das vom Deutschen Olympischen Sportbund verliehen wird, im Rahmen des Schulsports auf dem Programm. Mit viel Ehrgeiz und dem nötigen Engagement lieferten die Jungen und Mädchen der Schuljahrgänge 2 bis 4 tolle Leistungen in den Bereichen Laufen, Springen und Werfen ab. Zudem erbrachten viele Kinder im Rahmen des Schwimmunterrichts oder mit Hilfe ihrer Eltern den Nachweis der Schwimmfähigkeit, der für den Erwerb des Sportabzeichens erforderlich ist.

Schließlich wurden 11 Schülerinnen und Schüler mit dem Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland in Bronze, 43 mit Silber und 27 mit  Gold ausgezeichnet. Den geehrten Kindern war der Stolz über die erbrachte Leistung deutlich anzusehen und die viele Schülerinnen und Schüler wurden motiviert, auch in diesem Schuljahr ihr Sportabzeichen zu erwerben.
(Em 09-2015)

Bild "Willkommen:sportabzeichen.jpg"


Alle zwei Jahre feiert unsere Schule ein Schulfest. Am 18. September 2015 stand alles unter dem Motto:

"FARBEN"
Bild "Willkommen:farbenfestplakat.jpg"

Das Wetter meinte es gut mit uns. Obwohl schon meteoroligischer Herbst, bot der Nachmittag bestes Spätsommerwetter bei dem alle Stationen und Stände wie geplant durchgeführt werden konnten.
Nach einer klangvollen musikalischen Darbietung und einer kurzen Begrüßungsansprache durch unseren neuen Schulleiter Herrn Torp und Herrn Pfeffer von der Landesschulbehörde ließen sich die überaus zahlreich erschienen Kinder und Erwachsenen nicht mehr lange bitten und schwärmten auf dem Schulgelände aus.
Kein Wunder bei den vielen tollen Angeboten zum Thema "Farben": Igelspiel, Steine bemalen, Spiele mit dem Schwungtuch, Farbschwammkunstwerk, Murmelbilder, Farbwürfelspiele (Bierdeckelzielwurf, Hockeyparcours, Fußballgolf und Stiftewerfen), Farbjakkolo und vieles andere mehr.
Auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Die Besucher konnten viele leckere Speisen vom Kuchenbuffet, Gegrilltes und Getränke zu sich nehmen.
Überall herrschte ein "buntes" Treiben und es war ein toller Tag, der sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Großer Dank gilt allen Elternhelfern und dem Förderverein der Igelschule für ihre Unterstützung!
(Em 09-2015)

Artikel der Landeszeitung vom Dienstag, den 22.09.15
Bild "Willkommen:LZ Farbenfest 2015.jpg"

Bild "abschiedP1350815.JPG"
 
Bild "abschiedP1350818.JPG"
 
Bild "abschiedP1350821.JPG"
 
Bild "abschiedP1350826.JPG"
 
Bild "abschiedP1350827.JPG"
 
Bild "abschiedP1350828.JPG"
 
Bild "abschiedP1350838.JPG"
 
Bild "abschiedP1350840.JPG"
 
Bild "abschiedP1350844.JPG"
 
Bild "abschiedP1350851.JPG"
 
Bild "abschiedP1350856.JPG"
 
Bild "abschiedP1350857.JPG"
 
Bild "abschiedP1350860.JPG"
 
Bild "abschiedP1350861.JPG"
 
Bild "abschiedP1350865.JPG"
 
Bild "abschiedP1350866.JPG"
 


23.07.15 Sommertreffen


Lied "Ferienzeit": https://vimeo.com/134646540


Bild "abschiedP1340841.JPG"
 
Bild "abschiedP1340845.JPG"
 
Bild "abschiedP1340848.JPG"
 
Bild "abschiedP1340853.JPG"
 
Bild "abschiedP1340855.JPG"
 
Bild "abschiedP1340871.JPG"
 
Bild "abschiedP1340874.JPG"
 
Bild "abschiedP1340879.JPG"
 
Bild "abschiedP1340881.JPG"
 
Bild "abschiedP1340884.JPG"
 
Bild "abschiedP1340887.JPG"
 
Bild "abschiedP1340892.JPG"
 
Bild "abschiedP1340897.JPG"
 
Bild "abschiedP1340900.JPG"
 
Bild "abschiedP1340902.JPG"
 
Bild "abschiedP1340906.JPG"
 
Bild "abschiedP1340907.JPG"
 
Bild "abschiedP1340908.JPG"
 
Bild "abschiedP1340909.JPG"
 
Bild "abschiedP1340916.JPG"
 
Bild "abschiedP1340919.JPG"
 
Bild "abschiedP1340925.JPG"
 
Bild "abschiedP1340929.JPG"
 
Bild "abschiedP1340931.JPG"
 
 


September 2015 Unterrichtsgang zur Bäckerei Harms


Letzte Woche besuchten die Schüler der Klasse 4a, b und 4c mit ihren Lehrkräften im Rahmen der Unterrichtseinheit "Vom Korn zum Brot" im Sachunterricht die Bäckerei Harms an der Soltauer Straße.
Dort erhielten sie in der Backstube von Bäcker "Charly" Einblicke wie Teig hergestellt wird, welche Zutaten benötigt werden und welche Maschinen dem Bäcker helfen. Außerdem wurden die Kinder angeleitet selbst Teig zu Brötchen zu formen. Diese selbstgemachten Brötchen durften, nachdem sie aus dem Ofen genommen wurden, mitgenommen und verspeist werden.
Den Kindern und auch den Lehrkräften hat dieser Besuch viel Spaß gemacht.
(Em 09-2015)

Begrüßung in der Backstube
Begrüßung in der Backstube
selbst Teig kneten
selbst Teig kneten
Bild "abschiedP1350734.JPG"
 
Bild "abschiedP1350736.JPG"
 
Bild "abschiedP1350737.JPG"
 
Bild "abschiedP1350741.JPG"
 
Teigteiler und -former
Teigteiler und -former
Bild "abschiedP1350746.JPG"
 
Bild "abschiedP1350749.JPG"
 
Öfen
Öfen
Bild "abschiedP1350753.JPG"
 
großer Knethaken
großer Knethaken
Auch dem Bäcker hilft der Computer.
Auch dem Bäcker hilft der Computer.
Silo
Silo
Brotkformmaschiene
Brotkformmaschiene
Bild "abschiedP1350761.JPG"
 
Unsere Brötchen werden mit einem Schnitt versehen.
Unsere Brötchen werden mit einem Schnitt versehen.
Backgewürz Riechprobe
Backgewürz Riechprobe
Fragerunde
Fragerunde
Die Bäckerlehrlinge der 4a
Die Bäckerlehrlinge der 4a


Verabschiedung von Schulleiter Hans-Gerhard Selzer


Nach 42 Jahren im Schuldienst des Landes Niedersachsen, geht unser Schulleiter Hans-Gerhard Selzer in den Ruhestand.
Die Kinder und Kollegen sagen "Danke!" für die letzten 7 Jahre an der Igelschule.

Offizielle Verabschiedungsfeier am 20.07.15

Bild "IMG_7545.JPG"
 
Bild "abschiedP1340734.JPG"
 
Bild "abschiedP1340737.JPG"
 
Bild "abschiedP1340755.JPG"
 
Bild "abschiedP1340774.JPG"
 
Bild "abschiedP1340791.JPG"
 
Bild "abschiedP1340792.JPG"
 
Bild "abschiedP1340797.JPG"
 
Bild "abschiedP1340839.JPG"
 
Bild "abschiedP1340840.JPG"
 
Bild "abschiedVerabschiedung-17.JPG"
 
Bild "abschiedVerabschiedung-20.JPG"
 
Bild "abschiedVerabschiedung-40.JPG"
 
Bild "abschiedVerabschiedung-51.JPG"
 
 



Artikel der Landeszeitung vom Freitag, den 17.07.15
Bild "Willkommen:selzerabschiedlz.jpg"



Verabschiedung im Kollegium am 18.07.15

Bild "abschiedIMG_7514.JPG"
 
Bild "abschiedIMG_7530.JPG"
 
Bild "abschiedIMG_7532.JPG"
 


16.07.15 Mädchen und Jungen Fußballturnier, Bundesjugendspiele 2015



Fußballturnier der Jungen 10.07.2015

Auch die Jungen nahmen in diesem Jahr wieder am Fußballturnier der Anne-Frank-Schule teil. Die Igelschule trat als Titelverteidiger mit drei Mannschaften aus dem dritten Jahrgang an. Die Jungen waren hochmotiviert den Siegerpokal wieder mit in die Igelschule zu nehmen und gaben in jedem Spiel ihr Bestes.
Schließlich konnten unsere Klassen die ersten drei Plätze belegen und somit auch den Turniersieg erkämpfen.
Herzlichen Glückwunsch!!! Die Igelschule ist stolz auf euch!

Der gewonnene Wanderpokal verschönert nun für das kommende Schuljahr unsere Igelschule und ist mit den Pokalen und Urkunden, welche die Mädchen beim "Kicking Girls" Turnier erpielten, in einer Glasvitrine im Treppenhaus zu bewundern.

Unsere Teams aus den dritten Klassen:

1. Platz 3a: Nico, Daniel, Jana, Tim, Luca, Mikka, Jonah, Efe, Philipp, Louis

2. Platz 3c: Christoph, Moussa, Turan, Neven, Tyler, Alen, Levi, Jolander, Benedict

3. Platz 3b: Pablo, Laurids, Hanno, Marvin, York, Mats Ole, Jan Henrik (leihweise aus der 3a), Ubeydullah, Juan

Bilder:
Bild "akkP1090714.JPG"
 
Bild "akkP1090733.JPG"
 
Bild "akkP1090756.JPG"
 
Bild "akkP1090772.JPG"
 
Bild "akkP1090773.JPG"
 
Bild "akkP1090792.JPG"
 
Bild "akkP1090793.JPG"
 
Bild "akkP1090806.JPG"
 
Bild "akkP1090807.JPG"
 
Bild "akkP1090808.JPG"
 
Bild "akkP1090812.JPG"
 
Bild "akkP1090821.JPG"
 
Bild "akkP1090822.JPG"
 
Bild "akkP1090823.JPG"
 
Bild "akkP1090826.JPG"
 
Bild "akkP1090829.JPG"
 
Bild "akkP1090830.JPG"
 
Bild "akkP1090834.JPG"
 
Bild "akkP1340607.JPG"
 
Bild "akkP1340612.JPG"
 
Bild "akkP1340620.JPG"
 
Bild "akkP1340627.JPG"
 
Bild "akkP1340629.JPG"
 
Bild "akkP1340641.JPG"
 
Bild "akkP1340643.JPG"
 
Bild "akkP1340650.JPG"
 
Bild "akkP1340659.JPG"
 
Bild "akkP1340661.JPG"
 
Bild "akkP1340669.JPG"
 
Bild "akkP1340674.JPG"
 
Bild "akkP1340678.JPG"
 
Bild "akkP1340679.JPG"
 
Bild "akkP1340680.JPG"
 
Bild "akkP1340681.JPG"
 
Bild "akkP1340694.JPG"
 
Bild "akkP1340700.JPG"
 
Bild "akkP1340704.JPG"
 
Bild "akkP1340732.JPG"
 
   
(Em)



Bundesjugendspiele 2015

Die Bundesjugendspiele am 03. Juli waren Dank der regen Beteiligung der Eltern und der tollen Leistungen der Schüler wieder ein voller Erfolg. Außerdem spielte das Wetter im letzten Moment mit und die vorhergesagte Hitze wurde durch einem am Vormittag bedeckten Himmel, aus dem ab und zu leichte Schauer fielen, abgeschwächt.
Die Kinder erkämpften auch in diesem Jahr viele Sieger- und Ehrenurkunden.
Beim 800 und 1000 Meter Lauf sowie bei den Jahrgangs-Staffeln wurden die Läufer von den Mitschülern, Eltern und Lehrern kräftig angefeuert.
Bei den spannenden und hart umkämpften Staffeln siegte im 1. Jahrgang die Klasse 1b, im 2. Jahrgang die Klasse 2b, im 3. Jahrgang die Klasse 3b und im  4. Jahrgang die Klasse 4b.

Ein großer Dank gilt nochmals allen Helfern!

Ein herzlicher Glückwunsch geht an alle Gewinner!

Bilder:
Bild "akkCIMG3957.JPG"
 
Bild "akkCIMG3965.JPG"
 
Bild "akkCIMG3978.JPG"
 
Bild "akkCIMG4003.JPG"
 
Bild "akkCIMG4005.JPG"
 
Bild "akkDSC_0515.JPG"
 
Bild "akkDSC_0519.JPG"
 
Bild "akkDSC_0520.JPG"
 
Bild "akkDSC_0524.JPG"
 
Bild "akkDSC_0525.JPG"
 
Bild "akkP1340496.JPG"
 
Bild "akkP1340508.JPG"
 
Bild "akkP1340533.JPG"
 
     
(Em 07-2015)



"Kicking Girls" - Mädchen Fußballturnier am 26.06.15

Frau Mölck ist mit zwei Mannschaften aus der Igelschule bei diesem Turnier angetreten. Die Mädchen hatten einen schönen Vormittag und viel Spaß bei den Spielen, in denen sie neben ihrem Können auch ihre Fairness unter Beweis stellen konnten. Die beiden Teams schlugen sich wacker und erspielten einen 5. und 3. Platz.
Gratulation!
(Em 07-2015)



07.07.15 Schüler auf dem Aktivspielplatz


Lehrerfortbildung in der Igelschule
Während die Lehrer in der Schule schwitzen mussten, durften die Kinder spielen. Um 8.00 Uhr sind Frau Algermissen-Meyer, Frau Kokerbeck und Frau Mölck mit 41 Kindern, aus allen Klassen zusammen gewürfelt, losgezogen und hatten viel Spaß auf dem Aktivspielplatz. Das tolle Wetter lud ein im Wasser und im Matsch zu spielen und sich dort auszuprobieren. Eine ganz neue Erfahrung für einige Kinder. Aber alle hatten viel Spaß dabei, sich auf dem schattigen Gelände zu erproben. Es wurden Berge erklommen, Schluchten überwunden und Höhlen erobert. Sogar ein Schiff wurde geentert. Glücklich und zufrieden machten sich alle um 12.00 Uhr wieder auf den Rückweg zur Schule.

Bild "akk20150707_100127.jpg"
 
Bild "akk20150707_100502.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 185.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 189.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 190.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 191.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 198.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 204.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 205.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 208.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 209.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 220.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 222.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 224.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 239.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 241.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 249.jpg"
 
Bild "akkHandyaufnahmen 7.7.2015 250.jpg"
 


Juni 2015 Klassenfahrt der 3a und 3b nach Amrum



Vom 22. - 26.06.15 unternahm die Klasse 3a gemeinsam mit der Klasse 3c eine Klassenfahrt nach Amrum. Betreut wurden diese von Herrn Emmerich, Herrn Pleines, Herrn Bücker, Frau Schreier und Frau Weidemann.
Der Wetterbericht für die Tage war mehr als mäßig. Die Schüler waren angespannt aber freuten sich dennoch auf das bevorstehende Abenteuer.

22.06.15 Montag
Nach einer Busfahrt von ca. 3,5 Stunden erreichten wir den Fährhafen Dagebüll. Von dort aus nahmen wir die Fähre, um unseren Zielort Wittdün auf Amrum zu erreichen.

Bild "Willkommen:l-P1330691.JPG"

Nachdem wir unsere Zimmer eingerichtet hatten, ging es bei gutem Wetter erst einmal an den Strand. Dort entdeckten wir das "Piratenschiff", spielten Fuß- und Volleyball, schaukelten, bauten Sandburgen und fanden erste Muscheln.

Bild "Willkommen:l-G0081728.JPG"

Nach dem Abendessen hielten wir, wie von nun an jeden Abend, unsere Erlebnisse in einem Tagebuch fest.
Da der erste Tag so aufregend war, schliefen wir erst relativ spät ein.

23.06.15 Dienstag
Nach einem guten Frühstück mit Brötchen und Müsli gingen wir das erste Mal über den "Kniepsand" zum Wasser.

Bild "Willkommen:l-P1330940.JPG"

Dort sprangen einige von uns in die kalte Nordsee.

Bild "Willkommen:l-G0131840.JPG"

Bild "Willkommen:l-G0172030.JPG"

Nach dem Mittagessen machten wir uns auf eine große Tour Richtung Nebel, um dort den Friedhof mit seinen interessanten Grabsteinen zu erkunden. Anschließend gönnten wir uns ein Eis.

Bild "Willkommen:l-G0232291.JPG"

Jedoch dauerte der Weg länger als erwartet, so dass wir als neues Ziel den wunderbaren Spielplatz in Süddorf wählten.

Bild "Willkommen:l-G0252347.JPG"

Glücklicherweise erfolgte der Rückweg, dank eines netten Busunternehmens nicht zu Fuß. Auf der Jugendherbergsterasse gab es als Belohnung für die Mühen ein leckeres Eis. Kurz vor dem Abendessen genossen viele von uns, da Flut war, noch einmal ein Bad genau vor unserer Jugendherberge.

Bild "Willkommen:l-G0282492.JPG"


24.06.15 Mittwoch
Vormittags unternahmen wir einen Strandspaziergang und sammelten bei stürmischen Wetter viele Muscheln.

Bild "Willkommen:l-P1330963.JPG"

Bild "Willkommen:l-P1340025.JPG"

Am Mittag ging es mit dem Schiff "Eilun" zu den Seehundsbänken.

Bild "Willkommen:l-P1340037.JPG"

Jeder Schüler durfte das Boot einmal steuern und sein "Seemannspatent" machen.

Bild "Willkommen:l-P1340172.JPG"

Die Seehunde haben wir von richtig Nahem gesehen. Dabei mussten wir sehr leise sein.

Bild "Willkommen:l-P1340154.JPG"

Nach der stürmischen Bootsfahrt kehrten wir zur Jugendherberge zurück, um Bernsteinschmuck herzustellen.

Bild "Willkommen:l-G0422995.JPG"

Bild "Willkommen:l-P1340213.JPG"

Die Mühe hat sich gelohnt!
Abends gaben die Grillmeister ihr Bestes und wir aßen Bratwürstchen mit Nudel- und Kartoffelsalat.

Bild "Willkommen:l-P1340214.JPG"

25.06.15 Donnerstag
Herr Emmerich stand früher als seine Schüler auf und genoss die ruhige Morgenatmosphäre bei einer ausgiebigen Joggingrunde am Strand.

Bild "Willkommen:l-IMG_0217.JPG"

Bild "Willkommen:l-IMG_0221.JPG"

Lediglich ein aggressiver Austernfischer motivierte unseren Lehrer zu einem grandiosem Endspurt.

Heute stand am Vormittag der Leuchtturm auf dem Programm.

Bild "Willkommen:l-P1340243.JPG"

Anmarsch spannend! Durch die Dünen und Vogelkolonien. Hasen, Gänse und Eiderenten wurden neben diversen Mövenarten auch gesichtet.

Bild "Willkommen:l-P1340242.JPG"

Wir alle haben uns die 172 Stufen hochgetraut und die Aussicht über die ganze Insel von den Halligen, über Föhr und Sylt genossen.

Bild "Willkommen:l-G0513314.JPG"

Am Nachmittag klarte es auf und Petrus bescherte uns bestes Sommerwetter. Grund genug einen schönen Strandnachmittag zu verbringen. Wir badeten in der Nordsee, lagen in der Sonne, spürten Krebse auf, sammelten Muscheln, spielten Fußball, Frisbee und Beachvolleyball, schaukelten und bauten Sandburgen.

Bild "Willkommen:l-P1340325.JPG"

Leider war es im Anschluss daran schon wieder Zeit unsere Sachen zu packen und die Zimmer zu säubern.
Der Höhepunkt unseres letzten Abends war die Schülerdisco, die leider wie die gesamte Klassenfahrt viel zu schnell vorüber war.

Bild "Willkommen:l-P1340400.JPG"

26.06.15
Abschied von der Insel und Rückfahrt.

Bild "Willkommen:l-P1340424.JPG"

Alle waren müde und kaputt! Auch die Lehr- und Betreuungskräfte! Siegerehrung für das ordentlichste, sauberste und die Nachtruhe am besten einhaltenste Zimmer auf der Fähre. Verdienter Gewinner war hier das Zimmer der "Saywers"  um Ayoka, Jana, Mira und Kira.
Nach einem letztem Stau passierten wir den Elbtunnel und nahmen unsere Eltern bei Ankunft an der Igelschule herzlichst in den Arm.
Bild "Willkommen:l-G0553420.JPG"


Wir Schüler wären gerne länger geblieben und wie wir gehört haben trotz intensiver Tage auch einige Lehrkräfte und Betreuer.
(Em 06-2015)

Bild "Willkommen:l-P1330811.JPG"

Hier die Bilder noch einmal ein wenig größer in der Galerie:

Bild "g-G0081728.JPG"
 
Bild "g-G0091746.JPG"
 
Bild "g-G0131840.JPG"
 
Bild "g-G0172030.JPG"
 
Bild "g-G0232291.JPG"
 
Bild "g-G0252347.JPG"
 
Bild "g-G0282492.JPG"
 
Bild "g-G0422995.JPG"
 
Bild "g-G0513314.JPG"
 
Bild "g-G0553420.JPG"
 
Bild "g-IMG_0217.JPG"
 
Bild "g-IMG_0221.JPG"
 
Bild "g-P1330691.JPG"
 
Bild "g-P1330718.JPG"
 
Bild "g-P1330811.JPG"
 
Bild "g-P1330868.JPG"
 
Bild "g-P1330940.JPG"
 
Bild "g-P1330963.JPG"
 
Bild "g-P1340025.JPG"
 
Bild "g-P1340037.JPG"
 
Bild "g-P1340154.JPG"
 
Bild "g-P1340172.JPG"
 
Bild "g-P1340189.JPG"
 
Bild "g-P1340213.JPG"
 
Bild "g-P1340214.JPG"
 
Bild "g-P1340242.JPG"
 
Bild "g-P1340243.JPG"
 
Bild "g-P1340325.JPG"
 
Bild "g-P1340372.JPG"
 
Bild "g-P1340400.JPG"
 
Bild "l-P1340424.JPG"
 
       


03.06.15 "Wie am Fließband" - Umzug unserer Bücherei


Im Zuge des Ausbaus zur Ganztagschule ist unsere Bücherei am 03.06.15 vom Altbau in den Neubau im Dachgeschoß umgezogen. Dank der vielen helfenden Hände der Igelschüler, welche eine Schülerkette von den alten zu den neuen Räumlichkeiten der Bücherei durch das gesamte Schulgebäude bildeten, ging der Umzug zügig vonstatten. Wie bei einem Fließband wurden die Bücher von Schüler zu Schüler weitergegeben und von Büchereieltern sowie Lehrkräften am Ziel entgegengenommen und einsortiert.
Die Kinder freuen sich wieder Bücher ausleihen zu können und ihre Pausen in der Bücherei zu verbringen.
(Em 06-2015)

Bild "l-P1330256.JPG"
 
Bild "l-P1330260.JPG"
 
Bild "l-P1330270.JPG"
 
Bild "l-P1330272.JPG"
 
Bild "l-P1330281.JPG"
 
Bild "l-P1330288.JPG"
 
Bild "l-P1330291.JPG"
 
Bild "l-P1330304.JPG"
 
Bild "l-P1330307.JPG"
 
Bild "l-P1330313.JPG"
 
Bild "l-P1330323.JPG"
 
Bild "l-P1330327.JPG"
 
Bild "l-P1330438.JPG"
 
Bild "l-P1330439.JPG"
 
Bild "l-P1330440.JPG"
 


Ferkelchenrallye in der Jugendbücherei Lüneburg


Am 23.05.15 hat die Klasse 3a in der Kinder- und Jugendbücherei an der Buchrallye "Ferkelchen Abenteuer" teilgenommen.
Studenten der HAW Hamburg haben zu den Büchern Kirsten Boies eine Rallye konzipiert, die die Schüler  in der Kinder- und Jugendbücherei angeleitet von der Bibliothekarin Frau Bechly durchgeführt haben.
Zu Beginn konnten die Schüler in einem Sitzkreis ihr Vorwissen in Bezug auf die Bücher von Kirsten Boie zeigen. Anschließend spielten sie ein spannendes "Dalli-Klick" Bücher-Ratespiel.
Die eigentliche Rallye bestand aus verschiedenen Stationen, die den Schülern die Buchfiguren der Autorin näher brachten. Es ging besonders darum, neugierig auf die Geschichten und Abenteuer zu machen. Die Bücher waren natürlich vorhanden und auch gelesen wurde ganz nebenbei darin.
In einer Pause hatte die 3a genug Zeit in der Bücherei zu stöbern und sich einen kostenlosen Bücherreiausweiß ausstellen zu lassen, falls sie noch keinen besaßen.
Nach der Rallye durften die Schüler ihre erarbeiteten Ergebnisse vorstellen und wurden schließlich durch Frau Bechly mit einer "Auf Wiedersehen-Rakete" verabschiedet.
(Em 05-2015)

Bild "l-P1330183.JPG"
 
Bild "l-P1330184.JPG"
 
Bild "l-P1330185.JPG"
 
Bild "l-P1330188.JPG"
 
Bild "l-P1330190.JPG"
 
Bild "l-P1330191.JPG"
 
Bild "l-P1330194.JPG"
 
Bild "l-P1330197.JPG"
 
Bild "l-P1330207.JPG"
 
Bild "l-P1330210.JPG"
 
Bild "l-P1330211.JPG"
 
Bild "l-P1330214.JPG"
 
Bild "l-P1330221.JPG"
 
Bild "l-P1330224.JPG"
 
Bild "l-P1330229.JPG"
 


18.04.15 Musikalische Grundschule - Hurra, wir sind dabei!


Bild "Willkommen:musikalischegs.jpg"

Hurra, die Igelschule ist dabei.
Wir dürfen uns als Schule auf den Weg zur Musikalischen Grundschule machen.
Bereits im Juni gibt es die erste Auftaktveranstaltung, danach wird Herr Nickel, als unser Musikkoordinator, an dem ersten Ausbildungsmodul teilnehmen.
Über die umfassenden Ziele und Gestaltungsmöglichkeiten werden wir demnächst berichten.
Zur ersten Information siehe auch:

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/musikalische-grundschule/

Bild "Willkommen:musikalischegs1.jpg"


16.02.15 Rosenmontag

Am Rosenmontag wurde in der Igelscchule in den erssten vier Stunden ordentlich Fasching gefeiert.
In den Klassen wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Eine Modenschau, viele lustige Spiele, wie "Stopptanz", "Ballontanz", "Obstsalat", "Reise nach Jerusalem", Mitmachgeschichten, wie "Der grimmige König" und Mitmachlieder, wie "Tante aus Marokko" sind nur einige Punkte, die in den Klassen auf dem Programm standen.
Außerdem konnte sich jede Klasse eine Stunde in der Turnhalle vergnügen, wo für die Kinder eine große Bewegungslandschaft zum Schwingen und Klettern aufgebaut worden war.
Zum Abschluss trafen sich alle Schüler und Lehrer zu einer Polonäse durch die gesamte Igelschule.
Das reichhaltige, von den Kindern mitgebrachte Buffet, sah in allen Klassen sehr appetitlich aus und lockte auch den ein oder anderen, obwohl schon satt, zu weiteren Gängen an die Köstlichkeiten.
In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die sich wie immer große Mühe bei der Zubereitung gegeben haben.
(Em 02-2015)

Bild "l-G0197634.JPG"
 
Bild "l-G0217679.JPG"
 
Bild "l-G0237744.JPG"
 
Bild "l-G0247793.JPG"
 
Bild "l-G0267824.JPG"
 
Bild "l-P1320140.JPG"
 


Bilderbuchprojekt - Die erste Veranstaltung im neuen Musikraum


In Zusammenarbeit mit der Leuphana (Universität Lüneburg) haben die 4. Klassen in den letzten Monaten ein Bilderbuchprojekt durchgeführt. Sowohl die Studierenden als auch unsere Schüler hatten viel Freude daran, sich Geschichten auszudenken und diese zu illustrieren. Besonderen Spaß bereitete es allen, sie sich gegenseitig vorzustellen. Darüber wurde bereits in der Landeszeitung berichtet. Warum der Igel so kuschelig ist..pdf

Am 21. Januar hatten alle Beteiligten die Gelegenheit, eine echte Lektorin kennenzulernen. Dazu hatte Herr Ninnemann, der Dozent der Uni Leuphana, Frau Simonis vom Schünemann-Verlag aus Bremen eingeladen. Sie erzählte uns spannend von ihrer Tätigkeit und beantwortete geduldig viele, viele Fragen.

Bild "Lektorin Frau Simonis und Schüler im Musikraum der Igelschule.jpg"

Bild "Schüler und Studierende im Musikraum.jpg"

Zum Schluss schenkte sie uns sogar noch Bücher für unsere Bibliothek: Passend zum Projekt von Herrn Ninnemann geschriebene und von Frau Heumann illustrierte Bücher. Besonders reizvoll: Sie sind plattdeutsch!

Bild "Bilderbücher.jpg"

Den krönenden Abschluss soll die Veröffentlichung unserer Geschichten bilden: Wenn die Kinder sie abgetippt haben und alle Bilder eingescannt worden sind, werden wir pro Klasse ein Buch daraus gestalten. Beide Bücher kommen dann in die Bibliothek der Igelschule.
Und wer weiß: Vielleicht kann man eins der im Seminar entstandenen Bücher bald in der Buchhandlung kaufen…
(Pyroth)


28.11.14 Adventsbasar 2014


Am Freitag, dem 28.11.14, fand in unserer Schule nachmittags ein Adventsbasar statt. Schon Wochen vorher hatten alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehr- und Betreuungskräften sowie unterstützenden Eltern fleißig die unterschiedlichsten Dinge gebastelt und Plätzchen gebacken.
Um 16.00 Uhr startete der Verkauf. Viele Kinder, Eltern, auch Großeltern und Freunde schauten sich die hübsch dekorierten Klassen an und erwarben Hergestelltes. Nach 2 Stunden waren die meisten Verkaufstische leer und die Kassen gut gefüllt. Der Erlös von ca. 1600 € kommt der Bücherei zugute und geht an den Förderverein, der mit den Eltern, dank der zahlreichen Kuchenspenden, für das leibliche Wohl der vielen Besucher in einer  Cafeteria sorgte.
(Em 11-14)

Bild "k-P1310577.JPG"
 
Bild "k-P1310578.JPG"
 
Bild "k-P1310579.JPG"
 
Bild "k-P1310580.JPG"
 
Bild "k-P1310581.JPG"
 
Bild "k-P1310582.JPG"
 
Bild "k-P1310585.JPG"
 
Bild "k-P1310587.JPG"
 
Bild "k-P1310589.JPG"
 
Bild "k-P1310590.JPG"
 
Bild "k-P1310591.JPG"
 
Bild "k-P1310592.JPG"
 


13.02.14 Die ersten beiden Ausgaben der Schülerzeitung der Igelschule sind online!


Mit Unterstützung von Frau Benen(VSE, Projekt Lüneburg_inklusiv) und Frau Weidemann (VSE Lüneburg, Sozialarbeiterin an der Igelschule) wurde im letzten Schuljahr die "Igelzeitung" ins Leben gerufen. Es enstand unter deren Anleitung aus den Beiträgen freiwilliger Schüler die erste Ausgabe. Mittlerweile gibt es eine Schülerzeitungs-AG und es wurde eine zweite Ausgabe mit vielen interessanten Themen und Nachrichten u.a. zum "Schulfest", "Schulumbau", "THW", "Arbeitsgemeinschaften" etc. veröffentlicht. Man darf jetzt schon auf die kommende Ausgabe gespannt sein.
Da uns die bisher erschienenen "Igelzeitungen" so gut gefallen haben, bieten wir diese hier für alle die sich kein Exemplar sichern konnten und sie deshalb noch nicht gelesen haben, in digitaler Form als PDF-Download an.

Bild "Igelzeitung 1 Deckblatt.jpg"

Ausgabe 1 (Juni 2013): Igelzeitung 1.pdf







Bild "Igelzeitung 2 Deckblatt.jpg"

Ausgabe 2 (Januar 2014): Igelzeitung 2.pdf








19.05.14 Verkehrssicherheitstraining

Auch in diesem Jahr nahmen alle Viertklässler am Verkehrssicherheitstraining auf dem Verkehrsübungsplatz auf den Sülzwiesen teil.

Bild "Willkommen:k-IMG_4567.JPG"

Trotz des Regens waren alle Kinder mit Freude und Eifer bei der Sache: Sie zeigten oder lernten, wie man sich als Radfahrer an einer Ampelkreuzung verhält und welche Regeln gelten, wenn die Ampel ausfällt, sie können jetzt sicher an Hindernissen vorbeifahren, sich in den fließenden Verkehr einordnen, kennen die Regeln bei abknickenden Vorfahrten und einiges mehr. Unterstützt wurde der Verkehrspolizist Herr Schröder von seiner Kollegin, den Lehrkräften und dem tatkräftigen Team um Herrn Dias, die beim Auf- und Abbau halfen und an den einzelnen Stationen wertvolle Tipps und Hilfestellungen gaben. Vielen Dank! Außerdem wurde jedes Fahrrad auf seine Verkehrssicherheit überprüft - die meisten Räder haben bestanden und wurden mit einer Plakette versehen. Die zukünftigen Viertklässler können sich schon, bei hoffentlich schönerem Wetter, auf diesen besonderen Tag freuen! (Walz)

Bild "Willkommen:k-IMG_4576.JPG"


Erste Hilfe am Kind


Am Samstag, den 26.04.14 nahmen die Ümi-Mitarbeiterinnen und Lehrkräfte der Igelschule an einem Erste Hilfe Lehrgang teil, der auf die Erste Hilfe am Kind zugeschnitten war. Der Lehrgang wurde von Andrea Mothes geleitet und  sehr praxisnah gestaltet. Alle Anwesenden waren sich am Ende des Lehrganges einig viel Wissenswertes mitgenommen zu haben.

Hier übt Frau Pilgrim die Wiederbelebung beim Kind.
Bild "Willkommen:erstehilfe.jpg"

Ihr Wissen aufgefrischt haben:
Susanne Mantei-Pawelzik, Anne Mölck, Andrea Sievers, Britta Rust, Regina Knorr, Imke Pilgrim, Frauke Walz, Birgit Volmer, Hauke Pleines und Bernd Emmerich
(Em)


13.02.14 Die ersten beiden Ausgaben der Schülerzeitung der Igelschule sind online!


Mit Unterstützung von Frau Benen(VSE, Projekt Lüneburg_inklusiv) und Frau Weidemann (VSE Lüneburg, Sozialarbeiterin an der Igelschule) wurde im letzten Schuljahr die "Igelzeitung" ins Leben gerufen. Es enstand unter deren Anleitung aus den Beiträgen freiwilliger Schüler die erste Ausgabe. Mittlerweile gibt es eine Schülerzeitungs-AG und es wurde eine zweite Ausgabe mit vielen interessanten Themen und Nachrichten u.a. zum "Schulfest", "Schulumbau", "THW", "Arbeitsgemeinschaften" etc. veröffentlicht. Man darf jetzt schon auf die kommende Ausgabe gespannt sein.
Da uns die bisher erschienenen "Igelzeitungen" so gut gefallen haben, bieten wir diese hier für alle die sich kein Exemplar sichern konnten und sie deshalb noch nicht gelesen haben, in digitaler Form als PDF-Download an.

Bild "Igelzeitung 1 Deckblatt.jpg"

Ausgabe 1 (Juni 2013): Igelzeitung 1.pdf







Bild "Igelzeitung 2 Deckblatt.jpg"

Ausgabe 2 (Januar 2014): Igelzeitung 2.pdf






04.11.13 Die Sicherheitswesten sind da!

Die 1. Klassen der Igelschule haben ihre Sicherheitswesten erhalten.
Bild "shw640.jpg"
Auf dem Bild freut sich die Klasse 1a zusammen mit ihrer Klassenlehrerin über die vom ADAC und Sponsoren gespendeten leuchtend gelben Westen. Wie jedes Jahr trafen die Westen pünktlich vor Beginn der dunklen Jahreszeit ein. Alle Kinder sind nun deutlich als „Verkehrsdetektive“ zu erkennen.
Herzlichen Dank an den ADAC (www.adac.de)für seine Bemühungen um Sicherheit im Straßenverkehr!
(Selzer 11/2013)



31.10.13 Vorlesewettbewerb 2013


Am 31. Oktober fand an der Igelschule der Schulentscheid beim diesjährigen Vorlesewettbewerb statt. In den Klassenstufen 2, 3 und 4 ermittelte man zuvor den besten Vorleser und die beste Vorleserin. Diese traten beim Schulentscheid der Igelschule gegen die Besten der anderen Klassen desselben Jahrganges an. Kriterien waren u.a. flüssiges, deutliches und betontes Vorlesen. Diese mussten von den Kindern beachtet werden und wurden von einer vierköpfigen Jury bewertet. Am Ende konnten folgende Klassenstufensieger und -siegerinnen ermittelt werden:

Klassenstufe 2: Philipp V. (2a), Felicitas P. (2b)
Klassenstufe 3: Nandor T. (3b), Celina D. (3b)
Klassenstufe 4: Malte T. (4a), Nike J. (4b)

Herzlichen Glückwunsch!

Die Sieger werden am 12.11.13 am Stadtentscheid teilnehmen und unsere Schule dort vertreten. Wir drücken ihnen dafür kräftig die Daumen.
Zuguterletzt ein starkes Lob an alle Schüler und Schülerinnen, die am Klassen- und Schulentscheid teilgenommen haben. Im kommenden Jahr gibt es für alle eine neue Chance.
(Em)
Bild "k-P1260201.JPG"
 
Bild "k-P1260204.JPG"
 
Bild "k-P1260208.JPG"
 
Bild "k-P1260215.JPG"
 
Bild "k-P1260216.JPG"
 
Bild "k-P1260217.JPG"
 
Bild "k-P1260218.JPG"
 
Bild "k-P1260224.JPG"
 
Bild "k-P1260230.JPG"
 
Bild "k-P1260231.JPG"
 



20.09.13 Die 4a auf der Hallenolympiade am Weltkindertag

Die Klasse 4a fuhr am letzten Freitag unter Begleitung von Herrn Emmerich und Herrn Pleines zum "Sportpark Kreideberg". Hier noch mal ein großes Dankeschön an die Eltern, welche sich als Fahrer bereitgestellt hatten. In den Hallen des Sportparkes nahm die Klasse gemeinsam mit den Schülern anderer Grundschulen der Stadt an einer von Tim Aude vom MTV Treubund anlässlich des Weltkindertages organisierten Hallenolympiade teil. Herausfordernde Disziplinen wie ein Basketball- und Rollbrettparcours, Zielrollen mit dem Basketball, Zonenrollen mit dem Rollbrett, ein Tennisball Staffellauf, Tennisballwettfangen auf Zeit, ein kooperatives Fröbelsternwettspiel und das bei den Schülern so beliebte Hindernislauf- und Abwurfspiel "Takeshis Castle" standen auf dem Programm. In der Halbzeitpause hieß es während der Körper sich erholte die Gehirnzellen bei einem Wissens- und Schätzquiz anzustrengen. "Wie viele Einwohner hat Lüneburg?, Wie lang ist die Elbe?, Wie heißt der Trainer des FC Bayern München mit Vornamen?, etc." mussten beantwortet werden.
Zum Spaß an der Olympiade kam schließlich auch noch der Erfolg.
Nach der Auswertung der Ergebnisse der einzelnen Gruppen stand fest. Gold und Bronze für die Teams der 4a der Igelschule.
Das finden wir spitze! Herzlichen Glückwunsch!
(Em)
Bild "k-P1250319.JPG"
 
Bild "k-P1250338.JPG"
 
Bild "k-P1250341.JPG"
 
Bild "k-P1250349.JPG"
 
Bild "k-P1250355.JPG"
 
Bild "k-P1250363.JPG"
 
Bild "k-P1250393.JPG"
 



19.09.13 Pausenspielgeräteausleihe kommt gut an

Am Donnerstag in der ersten großen Pause war es endlich soweit. Startschuss für die Pausenspielausleihe an der Igelschule.
Dafür wurde Platz im Außengeräteraum geschaffen. Herr Pleines kümmerte sich um die Organisation und  Auswahl der Geräte, die Herr Selzer daraufhin bestellte. Außerdem war Herr Pleines für die Gestaltung der notwendigen Ausweise verantwortlich.
Der Ausleihraum befindet sich im Außengeräteraum an der Turnhalle, gleich neben der Sandkiste. Die Ausleihe findet täglich in den großen Pausen statt.
Die Ausleihe übernehmen die 4. Klassen selbstständig. Bis zu den Herbstferien ist die 4c dafür verantwortlich. Anschließend die 4b und nach 3 Wochen die 4a. Danach übernimmt wieder die 4c und es folgt ein Wechsel im 3 Wochentakt.
Alle Schüler und Schülerinnen haben ihren Ausweis erhalten, mit dem sie sich in den Pausen nun folgende Dinge zum Spielen ausleihen können:
Stelzen, Springseile, Moonhopper, Walker sowie Bagger, Eimer und Schaufeln für die Sandkiste
Wie auf den Bildern zu sehen ist, kommt die Ausleihe bei den Schülern sehr gut an.
(Em)

Bild "k-P1250296.JPG"
 
Bild "k-P1250301.JPG"
 
Bild "k-P1250302a.jpg"
 
Bild "k-P1250310.JPG"
 
Bild "k-P1250314.JPG"
 
 



30.08.13 Sommerfest der Igelschule

Ende August feierten wir bei schönem, milden Spätsommerwetter unser diesjähriges Schulfest. Unter dem Motto „Spiele ohne Grenzen“ boten die Klassen viele verschiedene Spielideen an. Kinder und Erwachsene haben sich beim Steckenpferdrennen,Dreibeinlauf, auf einem Hindernisparcours und im Papierfliegerweitwurf gemessen. Außerdem durften sie ihre Gleichgewichtsfähigkeit auf der Slackline unter Beweis stellen. Weiter konnte man sein eigenes Fangspiel herstellen, beim Riesenmemory teilnehmen oder seine Geschicklichkeit beim Äpfelfischen zeigen.
Die ÜMI (Übermittagsbetreuung), welche ihr 5 jähriges Bestehen feiert, verschönerte Gesichter und verhalf den Kindern mit ihrem Brillenbastelangebot zu einem besseren „Durchblick“.
Unsere Sozialpädagoginnen haben über ihre Arbeit an unserer Schule informiert und u.a. das Friedensstifterprojekt vorgestellt.
Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein und Eltern mit ihren zahlreichen Kuchenspenden.
Man konnte erkennen, mit wie viel Freude an diesem Nachmittag alle dabei waren. Ein großes Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer, die unser Sommerfest gelingen ließen.
(Em)

Hier gibt es weitere Bilder vom Fest:
Bild "IMG_7033.JPG"
 
Bild "IMG_7073.JPG"
 
Bild "IMG_7081.JPG"
 
Bild "IMG_7106.JPG"
 
Bild "IMG_7173.JPG"
 
Bild "IMG_7182.JPG"
 
Bild "IMG_7188.JPG"
 
Bild "IMG_7191.JPG"
 
Bild "IMG_7203.JPG"
 
Bild "P1250186.JPG"
 
Bild "P1250192.JPG"
 
Bild "P1250212.JPG"
 



Besuch aus Naruto an der Igelschule

Am 6.3.2013 besuchte uns eine Delegation japanischer Hochschullehrer von der Universität in Naruto, der Partnerstadt Lüneburgs in Japan.
Sie kamen im Rahmen eines Austausches mit der Leuphana nach Lüneburg, um eine Woche lang Universität, Stadt und ein wenig aus dem Alltag einer Schule kennenzulernen.  
Professor  Kowalewski von der Leuphana begleitete Noriko Nagata und die Professoren Toshide Koroyasu, Takashi Naito und Keji Umeno bei ihrem Besuch der Igelschule.
Sie interessierten sich sehr für unseren Unterricht in den Fächern Sport und Kunst. Frau Pilgrim und Frau Pyroth führten ihnen anspruchvolle Stunden zu den Themen "Frottage"  und "Kombinatorik" in ihren Klassen 4c und 2a vor. Herr Pleines und seine 1b zeigten bei einer Sportstunde, welche spannenden Dinge dort möglich sind, die immer wieder Spaß machen. Unsere Gäste hätten auch gerne noch Musikunterricht  gesehen. Leider ging das ausgerechnet an diesem Tag nicht.  Im Anschluss an den Unterricht wurden nach einer Führung durch die Schule  die Erlebnisse im Lehrerzimmer diskutiert. Es war für alle eine interessante Begegnung. Wir hoffen, dass die Igelschule starke Eindrücke hinterlassen hat.
Mittlerweile sind sie alle wieder heil in Naruto angekommen.

Adventsbasar

Der Adventsbasar war ein voller Erfolg: Viele genossen die gemütliche, vorweihnachtliche Atmosphäre. Unsere Schüler-Weihnachtsband hatte daran erheblichen Anteil!
Wir danken allen Besuchern für ihre Unterstützung: Der hohe Erlös von 1678,11€ kommt allen SchülerInnen zu Gute: Wir werden neue Bücher für die Igelbücherei anschaffen und für ein neues Klettergerüst sparen.

Für alle, die schon sehnsüchtig darauf gewartet haben: Hier ein Auszug des gemeinsamen Tanzes "Gangnam Style" vom Herbsttreffen  - gangnam_style.mp4
... und hier die "Vollversion" (Achtung: 50mb!): gangnam_style.m4v

Die ÜMI hat jetzt eine eigene Homepage: www.uemi-igelschule.de/

Frühsport

Ab sofort bietet Herr Pleines Frühsport an:
Klassen 1 und 2 dienstags 7:30-7:52 Uhr
Klassen 3 und 4 mittwochs 7:30-7:52 Uhr

Notebook  für Marienkäferprojekt

Kurz vor den Sommerferien 2012 hat die Klasse 1a (jetzt 2a) das Leben der Marienkäfer erforscht.  Vieles davon steht nun auf der Seite des niedersächsischen "Käferatlas" (www.kaeferatlas.de).   Bei unserer Marienkäferseite (www.kaeferatlas.de/~kj4) handelt es sich um einen Wettbewerbsbeitrag im Rahmen des Programms n21, das die Schulen Niedersachsens mit Computern ausstattet.  Dafür hat die Igelschule ein Notebook erhalten.
(S. Pyroth)

Lesetüten für Erstklässler

Gleich in ihrer ersten Schulwoche gab es tolle Geschenke für die neuen Igelschüler: Jede und jeder von ihnen bekam eine Lesetüte überreicht. Die leeren Tüten hatten die jetzigen Zweitklässler vor den Sommerferien farbenfroh bemalt. Herr Orthey und seine Mitarbeiterinnen von der Buchhandlung am Markt haben die nunmehr bunten Papiertüten mit spannenden Büchern für Erstleser gefüllt.
Ein herzliches Dankeschön an die Buchhandlung am Markt für diese lesefördernde Aktion!
Hier sind einige Bilder von der ‹bergabe der Lesetüten zu sehen:
(S. Pyroth)

Sport, Sport, Sport...

Spendenlauf

Der durch Frau Tschumakova vom dm-Drogeriemarkt initiierte und von Herrn Emmerich und Herrn Pleines mitorganisierte Spendenlauf am 17. Juli war ein voller Erfolg: Von dem Erlös von 2883Ä schaffen wir stabile Pausenspielgeräte an.
Die Schüler und Schülerinnen gingen bei perfektem Laufwetter in ihren Jahrgangsstufen an den Start, um möglichst viele gelaufene Runden um den Schulhof zu absolvieren. Insgesamt liefen die Igelschüler unglaubliche 2584 Runden! Bei einer Rundenlänge von 460 Metern bedeutet das, dass die Kinder 1189 Kilometer zurückgelegt haben. Wahnsinn!
Luca aus der 4b hat die meisten Runden bei den Jungen erlaufen. 28 Mal umrundete er den Schulhof. Das heißt, er ist fast 13 Kilometer gelaufen. Bei den Mädchen lief Lilli ebenfalls aus der 4b mit 20 Runden (9,2 km) am weitesten. Aber auch alle anderen Schüler und Schülerinnen gaben ihr Bestes und erzielten spitzen Leistungen.
Deswegen geht unser Dank an alle Kinder die mitgelaufen sind. Ebenso geht ein großes Dankeschön an die zahlreichen Sponsoren, Eltern (Großeltern), welche uns bei der Durchführung des Spendenlaufes unterstützt haben.

Kreisschulsportturnier Völkerball

Am 25. Juni fand das diesjährige Kreisschulsportturnier Völkerball der Lüneburger Grundschulen statt. Trotz großen Einsatzes erreichte unser Team in der ersten Gruppenphase nur den 3. Platz, so dass man anschließend in der Finalrunde nicht mehr um die ersten sechs Plätze mitspielen konnte. In den weiteren Platzierungsspielen drehten die Igelschüler aber noch einmal auf, und es gelang ihnen, sich durch eine taktische Umstellung und großen Kampfgeist den 8. Platz zu sichern.
Für die Igelschule spielten: Josefine, Emina, Marlissa, Lilli, Samira, Jasmin, Lars, Finn, Kevin, Luca und Matthias.

Bundesjugendspiele

Das Wetter gestaltete die Durchführung der Bundesjugendspiele am 29. Juni in diesem Jahr spannend. Schwere Gewitter zogen noch am frühen Morgen über Lüneburg, so dass Herr Emmerich und Herr Pleines kurz davor waren, das Sportfest abzusagen. Letztendlich spielte der Wettergott dann doch noch mit, und es wurden tolle Bundesjugendspiele, bei denen die Kinder zeigten, was sie im Sportunterricht zuvor gelernt hatten.
Das Training zahlte sich aus! Die Igelschüler erreichten 79 Ehrenurkunden.
Der Höhepunkt der Spiele waren die Staffelläufe der Jahrgangsstufen.
Bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen blieben die 1a und 1b bis ins Ziel gleichauf und teilten sich den Sieg. Im zweiten Jahrgang setze sich die 2b durch und im dritten Jahrgang die 3c. Die dramatischste Staffel boten die vierten Klassen. Die 4a lag bis zum letzten Wechsel vor der 4b klar in Führung. Durch einen unglücklichen ‹bergabefehler musste sie aber schließlich den schon sicher geglaubten Sieg an die 4b abgeben.
Herzlichen Glückwunsch an alle Staffelsieger!
Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle Eltern die an diesem Tag geholfen haben.

Fußballturnier für Grundschülerinnen aus der Stadt und dem Landkreis

Beim Mädchenfußballturnier am 06. Juli ging es in diesem Jahr darum, den Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Die Mädchen der Igelschule gewannen dank starker Mannschaftsleistung in der Vorrunde jedes Spiel und zogen somit ohne Punktverlust in das Finale ein. Dort trafen sie auf die Mannschaft der Grundschule Lüne. Ein alter Bekannter,www gegen den die Igelschule auch im Vorjahr im Finale antreten musste und dort erst im Elfmeterschießen gewann. In diesem Jahr war das Spiel wieder sehr ausgeglichen und spannend mit Torchancen auf beiden Seiten. Dieses Mal siegte jedoch die Grundschule Lüne, nachdem sie einen Freistoß in Torschussentfernung erhielten. Die beste Spielerin des gegnerischen Teams legte sich den Ball zurecht zog ab und traf genau in den Winkel. Unsere Torhüterin Emma konnte sich noch so sehr strecken um an den Ball zu gelangen - der Schuss war unhaltbar.
Als Belohnung für den 2. Platz gab es einen schönen Pokal, für jede Spielerin eine Medaille und viele Fußbälle mit denen die Mädchen von nun an in ihrer Fußball-AG ordentlich kicken können.
Den 2. Platz erkämpften: Emma, Marlissa, Lilli, Samira, Lilly, Josefine, Martje, Frances, Helin, Annmarie, Vanessa, Emina, Lara

Jugendsportabzeichen 2012

Um das Jugendsportabzeichen zu erhalten, gilt es Normen des Deutschen Olympischen Sportbundes (Sportabzeichen2012.pdf)  in den Bereichen Schwimmen, 50 Meter Lauf, 1000 Meter Lauf (Jungen), 800 Meter Lauf (Mädchen), Weitwurf und Weitsprung zu erfüllen.
In diesem Jahr machten 60 Schüler ihr Jugendsportabzeichen an der Igelschule. So viele wie noch nie! Eine tolle Leistung!

Weitere sportliche Wettbewerbe 2012

Zum einen nahmen die dritten Klassen im Schwimmunterricht am Wettbewerb ÑNiedersachsen schwimmt!ì (www.hkk.de/forum/familienwelt/hakki_aktiv/niedersachsen_schwimmt/) teil und sammelten dort in Disziplinen wie Dauerschwimmen, Zwillingsschwimmen und Balltransport Wassersicherheit und ordentlich Punkte, so dass sie eine Urkunde erhielten. Zum anderen machten alle Klassen beim ÑLaufabzeichen Wettbewerbì (www.nlv-la.de/index.php?siteid=84) mit. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler für das ausdauernde Laufen zu begeistern. Der Großteil der Kinder hat es geschafft, 15 Minuten ohne Pause zu laufen. Viele schafften selbst 30 Minuten. Die genaue Zahl wird gerade ermittelt und wird später hier bekanntgegeben.
Wir freuen uns jetzt schon auf ein sportliches Schuljahr 2012/2013!
(Em)
Bilder:
Bild "k-P1190068.JPG"
 
Bild "k-P1190074.JPG"
 
Bild "k-P1190077.JPG"
 
Bild "k-P1190094.JPG"
 
Bild "k-P1190124.JPG"
 
Bild "k-P1190145.JPG"
 
Bild "k-P1190178.JPG"
 
Bild "k-P1190185.JPG"
 
Bild "k-P1190192.JPG"
 
Bild "k-P1190195.JPG"
 
Bild "k-P1190203.JPG"
 
Bild "k-P1190428.JPG"
 
Bild "k-P1190438.JPG"
 
Bild "k-P1190451.JPG"
 
Bild "k-P1190452.JPG"
 
Bild "k-P1190467.JPG"
 
Bild "k-P1190500.JPG"
 
Bild "k-P1190509.JPG"
 
Bild "k-P1190513.JPG"
 
Bild "k-P1190519.JPG"
 
Bild "k-P1190521.JPG"
 
Bild "k-P1190536.JPG"
 
   

Tag des Basketballs für die Igelschüler - 53 Schüler erwarben das deutsche Basketballabzeichen in Bronze

Am 21. März besuchte der 3. Jahrgang der Igelschule mit ihren Sportlehrern Herrn Pleines und Herrn Emmerich den Basketballtag des MTV Treubunds im Sportpark Kreideberg:
Nach der ersten Unterrichtsstunde fuhren die Klassen 3 a, b und c mit dem Bus Richtung Kreideberg. Die Schüler waren gespannt und voller Vorfreude auf das, was sie dort erwarten würde. Nach der Ankunft zogen sich die Kinder schnell um und wurden anschließend von der Basketballtrainerin Frau Ballhaus herzlich empfangen sowie in den Tag eingewiesen.
Die Schüler durften in sechs Gruppen/Teams an Stationen zum Dribbling, Korbwurf und Passen ihr Können unter Beweis stellen und üben.
Die Stationen waren so aufgebaut und organisiert, dass alle Schüler Erfolgserlebnisse hatten. Zudem wurden sie von den Betreuern und Lehrern angefeuert und durch Lob gestärkt. Alle Kinder waren mit sichtlich viel Spaß, Ehrgeiz und Motivation bei der Sache.
Auf einem Nebenfeld fand parallel zum Training an den Stationen ein kleines Basketballturnier statt, bei dem ein Sieger und die darauf folgenden Plätze ausgespielt wurden. Die Schüler, die nicht spielten, feuerten ihre Klassenteams kräftig an.
Als Siegerteam des Turniers konnte sich schließlich ein Team der 3b durchsetzen. Für das Team spielten: Bennet Becker, Jan Seibel, Ben Marvin Knispel, Suleiman Shiko, Samantha Sophie Labs, Erik Meyer, Michelle Bröwe und Anna-Lena Hottenbach.
Sieger waren an dem Tag jedoch alle Kinder, denn alle 53 Drittklässler schafften es, das deutsche Basketballabzeichen in Bronze zu erwerben. Außerdem gab es bei der abschließenden Siegerehrung neben den Urkunden und dem Basketballabzeichen für alle noch eine kleine süße ‹berraschung. Erschöpft, aber sehr zufrieden fuhren die Kinder zurück zur Igelschule.
Mitgenommen haben sie viele neue Eindrücke über eine spannende Sportart, ein tolles gemeinsames Erlebnis, Erfolgserlebnisse und vielleicht auch einen Anstoß, diesen Sport über die Schule hinaus im Verein auszuüben.
Em/Pl

Mathematik-Olympiade

Auch in diesem Jahr waren wieder Schüler der Igelschule erfolgreich.
Von 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der 2. Runde der Matheolympiade hatten sich fünf für die Landesrunde qualifiziert: Jahrgang 3: drei Kinder / Jahrgang 4: zwei Kinder.
Schon dies ist eine prima Leistung!

Zwei Jungen aus dem 3. Jahrgang haben sogar Preise erreicht:
Linus H. erzielte einen 3. Preis mit 24 Punkten. Damit ließ er über 3.500 von 4.441 Teilnehmern in seinem Jahrgang hinter sich.
Pelle erreichte einen 2. Preis und verfehlte einen 1. Preis nur ganz knapp. Er war besser als 3.900 der 4.441 Landesrundenteilnehmer.

Die Lehrerinnen und Lehrer der Igelschule gratulieren herzlich zu diesen tollen Erfolgen! Die Siegerehrung für beide Mathematikwettbewerbe hat vor allen 3. und 4. Klassen am 11. Mai 2012 in der Aula der Igelschule stattgefunden.

Känguru-Wettbewerb  ("Känguru der Mathematik")

Im Rahmen der Siegerehrung erhielten am 11. Mai 2012 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am diesjährigen Känguru-Wettbewerb für die 3. und 4. Klassen ihre Urkunden.

Wie in den letzten Jahren haben mehrere Kinder unserer Schule bei dem Wettbewerb ganz hervorragend abgeschnitten und konnten sich über besondere Preise freuen.

Damit sich die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler besser einordnen lassen, seien vorweg ein paar Zahlen genannt:
Bundesweit beteiligten sich im 3. Jahrgang 108.223 Kinder.
Im Jahrgang 4 waren es 114.022 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Insgesamt waren 120 Punkte zu erreichen (sowohl in Klasse 3 als auch in Klasse 4).

1./2./3. Preise wurden bis zu folgenden Punktegrenzen vergeben:

Kl. 3: 87,75 / 80,25 / 75,00

Kl. 4: 101,25 / 92,75 / 88,75

Von den insgesamt 43 Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen unserer Schule, die an diesem Wettbewerb teilnahmen, waren folgende Schülerinnen und Schüler besonders erfolgreich:
3. Klassen:
Alina G.: 1. Preis (89,75 Punkte)
Christoph K.: 2. Preis ( 87,50 Punkte)
Frances K.: 2. Preis (86,25 Punkte)
Nike L.: 2. Preis (83,00 Punkte)
Janine L.: 3. Preis (75,75 Punkte)
4. Klassen:
Marlissa P.: 2. Preis (98,75 Punkte).

Wir freuen uns und gratulieren!
(S. Pyroth)

Der Leseclub

ßeißige Leser und Leserinnen aus vier dritten und vierten Klassen gehören zum neu gegründeten Leseclub der Buchhandlung Perl.
Die Schüler/innen lesen verschiedene Bücher und schreiben anschließend auf, wie ihnen die Bücher gefallen haben. So kann anderen Kindern bei der Auswahl neuer Bücher geholfen werden.

Unter folgendem Link können die ersten Rezensionen unserer Schüler gelesen werden:
buchhandlung-perl.shop-asp.de/shop/action/mymagazine/50007/leseclub.html;
__jsessionid=17EC7E2872BC8A17FB771F5F254FDCA.www04?aUrl=90000133


Die „Verkehrsdetektiveì der 1a und 1b haben die vom ADAC gespendeten Sicherheitswesten erhalten.
Bild "Willkommen:westen.jpeg"

100 Jahre Igelschule

Da die Landeszeitung uns leider bei der Berichterstattung über die eigentliche 100-Jahr-Feier der Schule im Stich gelassen hat, bleibt nichts Anderes übrig, als selbst einen kleinen Bericht zu verfassen. Gleich vorweg möchte ich allen Eltern, die sich an den Vorbereitungen beteiligt haben, sehr herzlich danken. Ohne Ihre Mithilfe wäre vieles nicht möglich gewesen. Dank auch an den Förderverein, der zusammen mit der ‹MI einen tollen Kaffeegarten auf die Beine gestellt hatte. Nicht zuletzt ein Dank an die Eltern, die reichlich Kuchen spendeten, welcher gut verkauft wurde und dem Förderverein zu schönen Einnahmen verhalf.
Vielen Dank auch für die Geschenke und Grüße, die uns bis heute erreichten.

Hier können Sie einen kleinen Film über einen ehemaligen Schüler der Igelschule sehen. Herr Renz, Einschulung 1946, berichtet aus der Igelschule und seinem Leben. Im Film kommt auch unsere 100-Jahr-Feier vor. Viel Spaß! www.youtube.com/watch?v=V-ckT8bZcF0

Der Tag der 100-Jahr-Feier

Der 26.8.2011 begann regnerisch, alsbald zeigte sich aber die Sonne und es wurde ein sehr schöner Tag. Allerdings wurde es auch der wärmste Tag seit langem und alle mussten gehörig schwitzen. Die Kinder hatten zusammen mit einigen Eltern und ihren Lehrern viele schöne passende Aktivitäten vorbereitet, die ..................bitte weiterlesen unter Informationen

Einrichtung einer Ganztagsschule

Das Kollegium der Igelschule hat sich entschlossen, den Versuch der Einführung einer Ganztagsschule an der Igelschule zu unternehmen. Das Kultusministerium bietet nähere Informationen an: www.mk.niedersachsen.de

Die Erstklässler der Igelschule sind zu Verkehrsdetektiven geworden:alle Kinder der ersten Klassen.jpg
Das steht auf den tollen Sicherheitswesten, die die Igelschule dank einer Aktion des ADAC verteilen konnte. Nun werden alle Kinder, die diese Weste tragen, im Straßenverkehr viel besser wahrgenommen. Herzlichen Dank an unseren Sponsor ADAC. (Selzer)

Maxboard-Aktion im Sportunterricht der 3. und 4. Klassen

Galerie:
In der Woche vom  01. bis zum 05.11.10 nahm die Igelschule am Waveboard-Schulprogramm für Schulen teil.Die Schüler waren von Beginn an hoch motiviert. Einige beherrschten bereits das Fahren auf diesem interessanten, neuartigen Sportgerät und gaben ihr Wissen an die Mitschüler weiter. Kinder, denen das Waveboard neu war, hatten schnell Lernerfolge und konnten teilweise nach 15 Minuten schon aufsteigen, beschleunigen und Kurven fahren. Alle hatten Spaß am Fahren - auch eher unsportliche Kinder. Koordination, Ausdauer und Gleichgewicht wurden gefördert. Um die Bewegungsabläufe zu erlangen, war Teamarbeit gefragt und somit wurde gleichzeitig das Sozialverhalten geschult. Nach der Einführung konnten die Schüler ihr Geschick auf einem Parcours, bei dem sie um Hütchen Slalom fahren, auf Linien und durch einen Tunnel fahren mussten, herausgefordert. Auch die Lehrer durften ihr Können unter Beweis stellen.Leider mussten die Waveboards wieder zurückgeschickt werden. Für Herrn Emmerich und Herrn Pleines steht jedoch Eines schon fest: Nächstes Jahr nimmt die Igelschule wieder an der Aktion teil.
(Emmerich)

Eltern-AG "Miniphänomenta"

Am Samstag, dem 8. Mai 2010, hat sich die Eltern AG zum Nachbau der Miniphänomenta getroffen. An diesem Vormittag ist das Experiment "Lissajousfiguren" entstanden und kann ab Montag von den Igelschülern erforscht werden. Außerdem wurden drei Podeste als Grundlage für weitere Experimentierstationen fertig gestellt.
Vielen Dank an alle Beteiligten.
Das nächste Treffen soll im Juni stattfinden, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Interessenten sind immer willkommen. Für Nachfragen steht Ihnen Frau Nastke gerne zu Verfügung.
Hier können Sie sich Fotos dazu anschauen:
(Nastke)

Sportliche Wochen an der Igelschule


Fotos:
20.05.11 Bundesjugendspiele
Bestes Sportwetter versprach die Wettervorhersage. Am Tag selbst sah dann alles ganz anders aus. Ab 7.00 Uhr zeigte der Himmel ein grau in grau und es regnete sich immer mehr ein. Nach dem Prinzip Hoffnung den Blick gen heller werdenden Himmel im Westen gerichtet, entschlossen sich Herr Emmerich und Herr Pleines trotz der nicht ganz optimalen Bedingungen das Sportfest zu starten.
Dies sollte sich im Nachhinein als richtige Entscheidung erweisen. Die ersten Regenschauer erwischten zwar noch die teilnehmenden Kinder und machten es den Hilfskräften nicht immer einfach die Punkte festzuhalten. Später wurde der Regen aber immer weniger und es wurden tolle, erfolgreiche und spannende Bundesjugendspiele. Die Schüler zeigten  ihr vorher im Sportunterricht ßeißig trainiertes Können in den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf, 50 Meter-Sprint und  800 bzw. 1000 Meter Lauf. Höhepunkt des Vormittages waren die Staffeln der Klassenstufen 1-4, bei denen die Läufer und Läuferinnen kräftig von ihren Mitschülern, Lehrkräften und anwesenden Eltern angefeuert  wurden. Folgende Platzierungen wurden in den einzelnen Jahrgängen belegt:
Jahrgang 1: 1. Platz: 1b, 2. Platz 1c, 3. Platz 1a
Jahrgang 2: 1. Platz: 2c, 2. Platz 2a, 3. Platz 2b
Jahrgang 3: 1. Platz: 3b, 2. Platz 3a
Jahrgang 4: 1. Platz: 4b, 2. Platz 4a
An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank allen ßeißigen Helfern, ohne die die Durchführung der Bundesjugendspiele an unserer Schule nicht möglich gewesen wäre.

Mai-Juni Sportabzeichen ñ Schulwettbewerb
Bei diesem Wettbewerb mussten die Schüler und Schülerinnen eine Prüfung in den Bereichen 50 Meter Schwimmen, Weitsprung, Weitwurf, 50 Meter-Sprint und 800 bzw. 1000 Meter Lauf ablegen. Erfüllten sie die Leistungskriterien des Deutschen Olympischen Sportbundes, so konnten sie das Deutsche Sportabzeichen in Bronze erwerben. Bei wiederholter erfolgreicher bestandener Prüfung das Sportabzeichen in Silber und bei dreimalig bestandener Prüfung  das Sportabzeichen in Gold.
Die Igelschüler haben  20 Bronze-, 18 Silber- und 1 Goldabzeichen erkämpft. Eine tolle Leistung, die wir im kommenden Schuljahr noch verbessern wollen.

01.07.11 Kreisschulsportturnier Völkerball der Grundschulen im Landkreis Lüneburg
Auf das Völkerballturnier fieberten unsere Schüler schon das ganze Jahr hin. Während der Völkerball-AG wurde mit der Zeit deutlich, dass die Igelschule in diesem Jahr mit einem starken Team mit von der Partie sein würde. 13  Schulen aus der Stadt und dem Landkreis nahmen an diesem Turnier teil. Die Leistungsstärke der teilnehmenden Mannschaften  ist in von  Jahr zu Jahr gestiegen. Mit dem Minimalziel  die Runde der besten 6 Mannschaften zu erreichen und der Hoffnung, den 3. Platz des vorausgegangenen Jahres zu toppen reiste die Igelschule mit ihrer Auswahl zum Austragungsort in Embsen.
Der erste Gegner war die GS Wendisch Evern. Nach einer von Beginn an überzeugenden Leistung in der die Igelschule  klar überlegen war, wurden in der letzten Spielminute leider noch viele Igelschüler abgeworfen. So verlor man das erste Spiel knapp mit einem Punkt Unterschied. Die folgenden Spiele gegen Amelinghausen und Embsen entschied unsere Mannschaft dagegen klar für sich, so dass sie nach der ersten Spielrunde als Sieger ihrer Gruppe  feststand. Das Minimalziel die Finalrunde der besten 6 Mannschaften war erreicht.
Jetzt ging es in den nächsten Spielen jeweils gegen die zwei Besten der anderen Gruppen.
Das Spielniveau war enorm hoch, viele Mannschaften waren jetzt gleichwertig und lieferten sich sehr kämpferische und spannende Spiele. Die Igelschüler verhielten sich nun taktisch klug, spielten sichere Pässe, warfen hart und genau, scheuchten ihre Gegner,  fingen viele Bälle direkt und zeigten blitzschnelle Ausweichmanöver. Trotzdem war man sich nach allen Spielen nicht sicher, ob es für einen Platz unter den ersten Drei reichen würde. Dafür waren die Spielausgänge einfach zu knapp.
Als dann bei der Siegerehrung schließlich alle Plätze vergeben waren, konnten die Igelschüler ihr Glück nicht fassen und freuten sich mehr als riesig über den ersten Platz, den sie sich jedoch nach berechtigtem Einspruch nun mit der Hermann-Löns-Schule teilen.
Die Igelschule wurde bei dem Turnier von diesen Schülern vertreten:
Larissa Bartels, David Böhm, Max Graßl, Julian Griebe, Finn Hävecker, Lina Hävecker , Artur Heinzelmann, Wutthichai ÑFungì Khanthip, Jasmin Kuschinski, ßavio Napoli,  Jennifer Schlicht, Josephine Strobelt, Martje Wohlfeld
Betreut wurden die Kinder von Herrn Emmerich, der hier auch allen anderen Kindern danken möchte, die in der Völkerball-AG Woche für Woche ihren Einsatz gezeigt haben und leider nicht mit zum Turnier genommen werden konnten. Auch  sie haben einen großen Anteil an dem guten Abschneiden unseres Teams.

01.07.11 Mädchen-Fußballturnier
Auf Einladung der Anne Frank Schule spielte die Igelschule gegen fünf andere Teams aus dem Landkreis Lüneburg um den Sieg bei der dritten Außage dieser Veranstaltung.  
Von Beginn an zeigte das Team der Igelschule das sie dieses Jahr um den Sieg mitspielen könnten. In der Vorrunde erzielten sie in vier Partien sage und schreibe 9 Tore bei keinem Gegentreffer und gewannen die Gruppe B souverän mit der Höchstpunktzahl und standen demensprechend im Finale.
Hier wartet der Vorjahressieger aus Kirchgellersen. In einer umkämpften Partie war es Lilli die die Igelschule mit einem schönen Treffer in Führung brachte. Doch kurz vor Schluss schaffte Kirchgellersen noch den Ausgleich. Somit musste die Entscheidung im Elfmeterschiesen fallen. Hier war die Torhüterin Jana die Matchwinnerin. Sie hielt nicht nur alle Elfmeter, sondern verwandelte auch noch den entscheiden Schuss zum ersten Sieg bei diesem Turnier für die Igelschule. Erfolgreichste Torschützin mit 5 Treffern war Marlissa.
Die Igelschule wurde betreut von Frau Schlatermund und Herrn Pleines. Folgende Spieler waren am Turniersieg beteiligt: Annmarie, Ayse, Emina (3a) Emma, Marlissa, Melina, Lilli (3b) Jana (4a) Leonie, Alica (4b).

Maxboard-Aktion im Sportunterricht der 3. und 4. Klassen

Galerie:
In der Woche vom  01. bis zum 05.11.10 nahm die Igelschule am Waveboard-Schulprogramm für Schulen teil.Die Schüler waren von Beginn an hoch motiviert. Einige beherrschten bereits das Fahren auf diesem interessanten, neuartigen Sportgerät und gaben ihr Wissen an die Mitschüler weiter. Kinder, denen das Waveboard neu war, hatten schnell Lernerfolge und konnten teilweise nach 15 Minuten schon aufsteigen, beschleunigen und Kurven fahren. Alle hatten Spaß am Fahren - auch eher unsportliche Kinder. Koordination, Ausdauer und Gleichgewicht wurden gefördert. Um die Bewegungsabläufe zu erlangen, war Teamarbeit gefragt und somit wurde gleichzeitig das Sozialverhalten geschult. Nach der Einführung konnten die Schüler ihr Geschick auf einem Parcours, bei dem sie um Hütchen Slalom fahren, auf Linien und durch einen Tunnel fahren mussten, herausgefordert. Auch die Lehrer durften ihr Können unter Beweis stellen.Leider mussten die Waveboards wieder zurückgeschickt werden. Für Herrn Emmerich und Herrn Pleines steht jedoch Eines schon fest: Nächstes Jahr nimmt die Igelschule wieder an der Aktion teil.
(Emmerich)

Bronze für die Igelschule...

... und zwar beim Völkerballturnier. Bilder gibt es hier zu sehen: .
Mehr über das Turnier erfahren Sie hier:Sport

Eltern-AG "Miniphänomenta"

Am Samstag, dem 8. Mai 2010, hat sich die Eltern AG zum Nachbau der Miniphänomenta getroffen. An diesem Vormittag ist das Experiment "Lissajousfiguren" entstanden und kann ab Montag von den Igelschülern erforscht werden. Außerdem wurden drei Podeste als Grundlage für weitere Experimentierstationen fertig gestellt.
Vielen Dank an alle Beteiligten.
Das nächste Treffen soll im Juni stattfinden, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Interessenten sind immer willkommen. Für Nachfragen steht Ihnen Frau Nastke gerne zu Verfügung.
Hier können Sie sich Fotos dazu anschauen:
(Nastke)

Ein Hauch "Europawoche" auch an der Igelschule - Besuch von Herrn Pols, unserem Bundestagsabgeordneten


Bild "Willkommen:europawoche.jpg" 46 Augenpaare blickten am 3.5.2010 gespannt auf einen Mann, der gekommen war, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4a und 4b etwas über Europa zu erzählen.
Mit einer bunten Power Point Präsentation brachte Herr Pols in kindgerechter Form Informationen zu Europa mit. Was ist das Typische an den Ländern der Europäischen Union? Welche Vorteile haben wir z.B. beim Reisen ?
Anschließend beantwortete Herr Pols Fragen der Schülerinnen und Schüler: Was wird nun aus Griechenland?
Nun wissen wir zwar alle, wo die meisten Pommes gegessen werden .
Wisst  ihr es auch ?
Aber mit der Antwort auf die Frage nach Griechenland müssen wir uns noch ein wenig gedulden.
(Wolckenhaar)

Herr Wojahn verlässt uns


Am 09. März mussten wir unseren verdienten Hausmeister,  Herrn Wojahn, in den Ruhestand verabschieden. Leider spielt seine Gesundheit nicht mehr mit. Die Kinder der 3. und 4. Klassen , die ihn ja noch am besten kennen, waren dabei, als das Kollegium und Vertreter der Stadt Lüneburg, an ihrer Spitze Herr Bürgermeister Kolle in Vertretung des Oberbürgermeisters, Herrn Wojahn einen herzlichen Abschied bereiteten (siehe dazu auch
den Bericht in der LZ vom 13.3.2010). Auch ehemalige Lehrerinnen und Frau Möllmann, die Schulleiterin bis 2007,  waren gekommen, um von der überaus erfolgreichen Zusammenarbeit zu berichten. Ich glaube, Herrn Wojahn hat es trotz aller Traurigkeit über den erzwungenen Abschied gefallen. Wir alle werden Herrn Wojahn und seine guten Taten für die Igelschule nicht vergessen. Er selbst wird auch dazu beitragen, denn er wird sich weiterhin um unsere Computer in den Klassenräumen kümmern. Von hier aus noch einmal: Alle guten Wünsche begleiten Sie in den Ruhestand, Herr Wojahn.
Hier können Sie sich einige Fotos der Verabschiedungsfeier ansehen:   
(Nickel)
| moziloCMS 1.12 | Sitemap | Letzte Änderung: Informationen (23.06.2017, 08:45:45) |